Siegerehrung des NÖ Jugend-Redewettbewerbes 2021 im Landhaus St. Pölten

LR Teschl-Hofmeister: Junge Menschen beeindrucken mit ihren Reden im neuen Onlineformat

St. Pölten (22.4.2021) Niederösterreichs beste junge Rednerinnen und Redner wurden von Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister im niederösterreichischen Landhaus in St. Pölten für ihre beeindruckenden Leistungen geehrt. Sie haben im Rahmen eines völlig neuen Onlineformates am 12. und 19. April 2021 ihre Meinungen, Überzeugungen, vor allem aber ihr Talent in engagierte Reden verpackt. Angelockt durch spannende Themen, gab es an den beiden Wettbewerbstagen mehr als 5.000 Zugriffe auf das neue Format.

In der Kategorie „Spontanrede/Höhere Schule" hat Jan Ungar (BORG Wr. Neustadt) mit seiner Rede zum Thema „Braucht es ein globales Sozialsystem?" den ersten Platz belegt. Den ersten Platz der Kategorie „Neues Sprachrohr/Höhere Schule" belegen Florence Bauernfeind und Amelie Eder (BG Wr.Neustadt) mit ihrer Rede mit dem Titel „Wer hat gesagt?". René Gaupmann (Mittelschule Hürm) entschied mit seiner Rede unter dem Titel „I can't breath" die Kategorie „Klassische Rede/8. Schulstufe" für sich. Der erste Platz der Kategorie „Klassische Rede/Mittlere Schule" belegt Anna-Lena Blamauer (LFS Unterleiten) mit ihrer Rede mit dem Titel „Wir Jugendlichen sind besser als unser Ruf". Christina Mayer (LBS Schrems) sprach zum Thema „Gewalt an Frauen" und konnte damit in der Kategorie „Klassische Rede/Berufsschule – Werktätige Jugend" den ersten Platz für sich entscheiden. Die Kategorie „Klassische Rede/Höhere Schule" gewann Janik Nicolini (BRG Wr. Neustadt) mit seiner Rede zum Thema „Die Sprache meines Herzens".

Die Landessiegerinnen und Landessieger werden Niederösterreich beim Bundeswettbewerb vom 31. Mai bis 1. Juni 2021, der ebenfalls in Niederösterreich von der Jugend:info NÖ veranstaltet wird, vertreten. „Der Redewettbewerb ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie junge Menschen mit Engagement, Wissen und rhetorischer Reife punkten können. Die große Anzahl von Teilnehmenden in ganz Niederösterreich zeigt, dass ein neues virtuelles Format sehr attraktiv und motivierend sein kann", so die Landesrätin.

Die eigenen Anliegen sachlich darzustellen und dabei als Persönlichkeit und durch sprachliches Geschick zu beeindrucken, sei heute wichtiger denn je. Die Landesrätin sagt dazu: „Es ist keine Selbstverständlichkeit und nicht einfach aus der Menge zu treten und sich online zu brisanten und oft auch persönlichen Themen zu äußern. Ich bin sehr beeindruckt von den Leistungen dieser jungen Menschen." In den Kategorien Klassische Rede, Spontanrede und dem Teambewerb Neues Sprachrohr teilten die Jugendlichen ihre Meinung zu aktuellen Themen aus Gesellschaft und Politik. „Wer sich so mutig artikulieren und seine Meinung formulieren kann, wird in Zukunft gute Karten in der Hand haben. Die jungen Rednerinnen und Redner glänzen mit Persönlichkeit, Ausdrucksstärke, vor allem aber auch mit einer großen Portion Mut", so Teschl-Hofmeister.

Mehr Info: https://www.jugendinfo-noe.at/redewettbewerb

Fremdsprachenwettbewerb 2020

Am 5. März 2020 fand zum 34. Mal der NÖ Fremdsprachenwettbewerb in St. Pölten statt. In der Sprachkategorie „Englisch BPS" traten Julia Jung und Ines Scharf, 1. Klasse Bürokaufmann/-frau und Leo Schindler, 2. Klasse Versicherungskaufmann/-frau gegen eine sehr starke Konkurrenz aller Berufsschulen Niederösterreichs an. Ines Scharf belegte den 7. Platz und Leo Schindler schaffte den sensationellen 3.Platz, für den er als Preis ein mehrwöchiges Auslandspraktikum persönlich von Bildungsdirektor Mag. Johann Heuras überreicht bekam.

Danke für die Teilnahme und Gratulation an alle für die tollen Leistungen.

 

Jugendredewettbewerb 2019: Sprachtalent und Persönlichkeit im Fokus

Auch im Schuljahr 2018/19 fördert das Jugendreferat der NÖ Landesregierung wieder engagierte Sprachtalente in den Schulen im Rahmen des Jugend-REDE-Wettbewerbs.

Unter zahlreichen engagierten Rednerinnen und Rednern konnten beim schulinternen Wettbewerb folgende Schülerinnen und Schüler am meisten überzeugen und zogen somit in das Viertelfinale des Redewettbewerbs am 28. März 2019 in der Landesberufsschule Geras ein:

Daniel Breithut, 3. Klasse Versicherungskauffrau/-kaufmann
Thema: Fehler

Sophie Lackner, 1. Klasse Bürokauffrau/-kaufmann
Thema: Kriminalität in Österreich

Yvonne Fischer, 1. Klasse Bürokauffrau/-kaufmann
Thema: Brauchen wir chemischen Pflanzenschutz?

Talent, Engagement und viel Einsatzwille lohnte sich: Sophie Lackner konnte mit Ihrem Thema und ihrem überzeugenden persönlichen Auftritt den 3. Platz erzielen und wird somit ihr Können beim Landesfinale am 10. April in St. Pölten erneut unter Beweis stellen.

Teilnehmer/-innen des schulinternen Wettbewerbs:

Breithut Daniel, 3. Kl. Versicherungskauffrau/-kaufmann
Eisler Lucas, 1. Kl. Versicherungskauffrau/-kaufmann
Galbavy Christina, 1. Kl. Bürokauffrau/-kaufmann
Fischer Yvonne, 1. Kl. . Bürokauffrau/-kaufmann
Lackner Sophie, 1. Kl. . Bürokauffrau/-kaufmann
Dikici Esra, 1. Kl. . Bürokauffrau/-kaufmann
Ünal Özlem, 1. Kl. Einzelhandel

 

Jugend-Rede-Wettbewerb 2018

Auch im Schuljahr 2017/18 fördert das Jugendreferat der Niederösterreichischen Landesregierung wieder engagierte Sprachtalente in den Schulen durch den Jugend-REDE-Wettbewerb 2018.

An der LBS Schrems fand am 27. Februar 2018 der schulinterne Rede-Wettbewerb statt – unter zahlreichen engagierten Rednerinnen und Rednern konnten folgende Schülerinnen diesen für sich entscheiden:

     Katharina AIGNER, 1. Klasse Bürokauffrau,
     Thema „Handy – Luxusgegenstand oder MUSS im Alltag"

     Simone KRIMBERGER, 1. Klasse Bankkauffrau,
     Thema „Unsere eigene Marke"

     Jeannine DEKIC, 1. Klasse Bankkauffrau,
     Thema „Mobbing"

Am 23. März 2018 werden die Gewinnerinnen die LBS Schrems in der Kategorie „Klassische Rede" bei der Viertelausscheidung in der LBS Geras vertreten.

Wir halten euch die Daumen!

  

Unsere Sprachtalente "on tour"!

Als Gewinnerinnen des schulinternen Redewettbewerbes vertraten
Jeannine Dekic, Simone Krimberger (beide 1. Klasse Bankkauffrau/-mann) und Katharina Aigner (1. Klasse Bürokauffrau/-mann) die LBS Schrems bei

der Viertelausscheidung des Jugend-Redewettbewerbes
am 22. März 2018 an der LBS Geras.

Talent, Engagement und viel Einsatzwille lohnte sich:

     Simone KRIMBERGER, 1. Klasse Bankkauffrau, konnte mit Ihrem Thema „Unsere eigene Marke"
     den 3. Platz erzielen,
     Jeannine DEKIC, ebenfalls 1. Klasse Bankkauffrau, schaffte es mit dem Thema „Mobbing" sogar auf
     den 2. Platz!

Als zwei von drei Siegerinnen durften beide ihr Können beim

Landes-Jugend-Redewettbewerb
am 9. April 2018 im Regierungsviertel in St. Pölten

in einem voll besetzten Landtagssaal nochmals unter Beweis stellen.

Wir gratulieren zu diesen Erfolgen!

Die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen Bank- und Bürokauffrau/-mann begleiteten unsere Sprachtalente an diesem aufregenden Tag als Unterstützung nach St. Pölten!

 

NÖ Fremdsprachenwettbewerb – Englisch 2018

An der LBS Schrems fand am Donnerstag, dem 22. Februar 2018, der jährliche schulinterne English Language Contest statt – unter zahlreichen engagierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern konnten folgende Kandidaten diesen für sich entscheiden:

     Lukas SCHWARZ, 1. Klasse Bankkaufmann,
     Simone KRIMBERGER, 1. Klasse Bankkauffrau,
     Kerstin WETTER, 1. Klasse Bürokauffrau.

Am 8. März 2018 durften die Gewinner/innen die LBS Schrems beim „NÖ Fremdsprachenwettbewerb – Englisch" vertreten. Dazu gehört viel Mut und Engagement!