Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres - „ON TOUR“

Datum
07.05.2015
Ort
Schrems

An der Landesberufsschule Schrems wurde ein cirka 2stündiger Workshop des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres auf Initiative von Dipl.-Päd. Karin Preißl-Stubner durchgeführt.

Zwei Mitarbeiterinnen des Bundesministeriums präsentierten den Schülerinnen und Schülern der 1. Klasse Verwaltungsassistent/in sowie der 1. Klasse Rechtskanzleiassistent/in, Immobilienkaufleute und Steuerassistenz auf kompakte Art die unterschiedlichen Arbeitsbereiche des Ministeriums. Eine innovative Wissensvermittlung durch Arbeiten mit Tablets, ein Buzzer-Quiz und ein informativer Film zeigten die vielfältigen Tätigkeitsfelder des Ministeriums auf.

Im Rahmen des Workshops fand außerdem eine kurze Diskussionsrunde zum Thema „Integration in Österreich" statt. Die Schülerinnen und Schüler der Landesberufsschule Schrems zeigten sich sehr interessiert an diesem Thema, stellten aber auch kritische Fragen. Außenminister KURZ präsentierte die Arbeit des Ministeriums in einer Videobotschaft.

Überrascht waren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der breiten Leistungspalette des Außenministeriums sowie ganz besonders von dessen umfassender Hilfestellung für die Bürgerinnen und Bürger im Fall einer Notsituation bei einem Auslandsaufenthalt. Wertvoll ist auch der Hinweis, sich bei Reisen gut über etwaige Reisewarnungen für einzelne Länder zu informieren bzw. die Möglichkeit der Registrierung beim Ministerium zu nützen, wenn man Fernreisen unternimmt, für den Fall der Fälle.

Direktorin Gertrude MAREK bedankte sich herzlich für die Initiative zu diesem Workshop, der die Ausstellung „Gedenkjahr 2015" mit dem Rückblick „20 Jahre ÖSTERREICH Mitglied der EU" wunderbar ergänzt.

Zurück