Bundeslehrlingswettbewerb Kleidermacher LBS Schrems

Datum
11.09.2015
Ort
Schrems

Eine Konkurrenz der besonderen Art fand in der LANDESBERUFSSCHULE SCHREMS statt: der BUNDESLEHRLINGSWETTBEWERB der KLEIDERMACHER.

Großes Können und handwerkliches Geschick sind die Voraussetzung, um bei diesem bundesweiten Wettbewerb antreten zu können – man muss zu den Besten eines Bundeslandes zählen.

Auf Initiative von Bundesinnungsmeisterin KR Annemarie MÖLZER findet dieser Wettbewerb großen Anklang. Herzlich begrüßt wurden die Lehrlinge an der LANDESBERUFSSCHULE SCHREMS von Bürgermeister Karl HARRER – dankenswerterweise ist es bereits Tradition, dass die STADTGEMEINDE SCHREMS WettbewerbsteilnehmerInnen und Prüfungskandidaten/innen mit einer Jause für die große Herausforderung stärkt. Berufsschuldirektorin OSR Gertrude MAREK wünschte allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg, gratulierte zu den großartigen Leistungen, die bereits auf Landesebene erbracht wurden und dankte Meister und Fachlehrer Andreas ANIBAS für das persönliche Engagement für die Berufsgruppe und die Schule.

Zum Rahmenprogramm zählte ein Besuch bei Firma BAUMANN, das Waldviertel zeigte sich den Gästen von sonnig-herbstlicher Seite.

Die Jurymitglieder LIM Brigitte HUDITZ (Tirol), LIM Christine SCHNÖLL (Salzburg) und Elfriede HOFER (NÖ) bewerteten die Arbeiten von 10 Lehrlingen.

BUNDESSIEGERIN wurde Nicole OBERMAIER, Firma MADL am Grünmarkt GmbH aus Salzburg, den 2. Platz schaffte Bozena TUROPOLJAC, Firma KR Gertrude MASCHEßNIG-HABERL aus Kärnten und 3. wurde Gabriela DURONIC vom Lehrbetrieb TOFERER TEXTIL GMBH in Salzburg.

Zurück