Bankkauffrau/-mann, duale Ausbildung seit 15 Jahren

Datum
09.07.2014
Ort
Schrems

Der Lehrberuf BANKKAUFFRAU/-MANN entwickelte sich im Rahmen der DUALEN BERUFSAUSBILDUNG zu einem „Renner". Den Beruf von der Pieke auf zu erlernen, Fachwissen aus dem Bereich Finanz- und Kreditmanagement vor Ort in den Banken zu erleben, das fachtheoretische Know-how in der lehrgangsmäßig geführten Berufsschule vermittelt zu erhalten – all das machte diesen für junge Menschen attraktiven und qualifizierten Beruf zu einem Erfolg.

An der LANDESBERUFSSCHULE SCHREMS wird besonders auf Methodenvielfalt und Aktualität des Unterrichtes Wert gelegt – projektorientierter Unterricht, mehrfach preisgekrönt, ist dazu das „Sahnehäubchen". Das gesamte Team der Lehrkräfte der LBS SCHREMS arbeitet motiviert und engagiert. Besonderer Dank gebührt Frau Dipl.-Päd. Karin PREISSL-STUBNER für zahlreiche Projektideen, gemeinsam umgesetzt mit großer Unterstützung von Frau Dipl.-Päd. Karin HALMETSCHLAGER.

Von den insgesamt mehr als 40 Unterrichtsprojekten der LANDESBERUFSSCHULE SCHREMS in den Jahren 2006 – 2014 ist wohl das nachhaltigste kaufmännische Projekt der Workshop „MONEY GUIDE".

Dieser Workshop wurde allein im Schuljahr 2013/14 von rund 10 Schulen (NMS, PTS) gebucht und an der LBS SCHREMS in Anspruch genommen. D. h. Lehrlinge erarbeiteten in einem Jahresprojekt einen Kurs zum Thema „GELD – WIRTSCHAFT" für jüngere Schülerinnen und Schüler. Auf anschauliche und abwechslungsreiche Art kann Grundwissen zu GELD und WIRTSCHAFT spielerisch erlernt werden.

Zu danken ist allen Bankinstituten, die jungen Menschen die Möglichkeit dieser Ausbildung bieten und die Lehrlinge auf dem wichtigen Weg der Berufsausbildung hervorragend begleiten.

Zurück